Trotz Niederlage spannende Kämpfe

Eine klare Niederlage musste der SV Gresgen in der Verbandsliga vergangenen Samstag hinnehmen. Gegen die starke französische Mannschaft Olympia Schiltigheim konnte der SVG lediglich zwei Duelle für sich entscheiden und verlor am Ende mit 4:25 Zählern. Trotz der Niederlage kamen die Zuschaue auf Ihrer Kosten. In der nun höherklassigen Verbandsliga ist die Qualität der Kämpfe deutliche gestiegen, was sich in spannenderen und technisch hochwertigeren Duellen bemerkbar macht.

 

Der nächste Heimkampf wird am 26.09.2015 um 20.00 Uhr im Bürgerzentrum Gresgen gehen den KSV Tennenbronn ausgetragen. Am selben Tag wird auch die zweite Mannschaft gegen den KSV Rheinfelden II um 18.30 Uhr antreten. Über eine große Zuschauerunterstützung freut sich der SV Gresgen.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

57 Jan Braun Mher Tonoyan 0:3 PS 1:11 06:00
61 Emanuele Di Martino Daoud Issayev 0:3 PS 6:14 06:00
66A Abdelali Boudoukha Monsour Issakev 2:0 PS 14:10 06:00
66B Hamlet Hovsepian 0:4 KL 0:0 00:00
75A Daniel Wimberger Johnny Bur 0:4 TÜ 4:20 04:10
75B Marcel Philipp Cedric Buchholzer 0:4 SS 0:2 01:10
86A Martin Fricker Beka Zubiaschvili 0:4 SS 2:10 01:34
86B Albert Meister Koryun Vahanyan 0:2 PS 2:7 06:00
98 Manuel Berger Gricha Babadjanian 0:1 PS 6:8 06:00
130 Andreas Vollmer Nicolas Zadeh 2:0 PS 5:0 06:00

Wichtige Kururzmitteilung

Der Sportverein Gresgen ist jetzt auch bei Facebook

schaut doch einfach mal vorbei und „liked“ uns…