Gresgen verliert das Spitzenduell in Moosch

Mit 50 Fans im Rücken machte sich der SV Gresgen auf den Weg zum wichtigsten Auswärtskampf der Saison. Unterstrichen wurde der Kampf um die Tabellenführung durch eine grandiose Stimmung in der Mooscher Ringkampfhalle. Durch die knappe 24:19 Niederlage beim SGE Moosch verlor Gresgen nicht nur die Tabellenführung, sondern vielmehr rückten mit dieser Niederlage die Aufstiegschancen in weite Ferne. Denn es ist schwer zu bezweifeln, dass Moosch im letzten Kampf der Saison gegen Schlusslicht Rheinfelden patzt und den Aufstieg noch einmal verschenken könnte.

Die Begegnungen im Einzelnen:

 

57F Zyber Gjelili Jan Braun 4:0 TÜ 15:0 02:15
61G Lucas Klethi Emanuele Di Martino 0:4 SS 5:3 02:15
66F Pierre Kragen Daniel Wimberger 3:0 PS 10:1 06:00
75G Sebastien Deschamps Michael Kiefer 1:0 PS 5:5 06:00
86F Johann Welker Tobias Dreher 0:2 PS 0:7 06:00
98G Alik Tamoev Maximilian Maurer 4:0 TÜ 16:1 03:27
130F Nicolas Haller Andreas Vollmer 0:3 PS 0:11 06:00
57G Zyber Gjelili Sebastian Maurer 4:0 SS 4:0 00:31
61F Lucas Klethi Emanuele Di Martino 0:4 SS 0:11 04:56
66G Pierre Kragen Daniel Wimberger 4:0 TÜ 16:0 05:20
75F Sebastien Deschamps Matthias Hanke 0:1 PS 1:3 06:00
86G Romuald Welker Manuel Berger 0:1 PS 2:4 06:00
98F Alik Tamoev Maximilian Maurer 4:0 DQ 13:0 04:41
130G Nicolas Haller Andreas Vollmer 0:4 TÜ 0:16 05:45

 

Den letzten Heimkampf der Saison wird Gresgen am 13.12.2014 im Bürgerzentrum in Gresgen ausführen. Die zweite Mannschaft empfängt um 18.30 Uhr den TUS Adelhausen III und die erste Mannschaft ringt gegen die WKG Weitenau- Wieslet III. Über eine rege Zuschauerunterstützung freut sich der SV Gresgen.